Für einige Menschen stellt es eine große Hürde, sich einer Paartherapie anzuvertrauen. Sie wissen nicht, was dort auf sie zukommt oder befürchten, dass sie „vorgeführt“ werden könnten. Aber es geht nicht darum, Verantwortliche zu finden oder gesagt zu bekommen, was Menschen falsch machen. In diesem Beitrag habe ich beispielhaft einige konkrete Paartherapie-Erfahrungen gesammelt, um deutlich zu machen, wie Paartherapie wirkt.

Zunächst: Was ist das Ziel einer Paartherapie?

Im Zentrum der Paartherapie steht die Dynamik der Paarbeziehung, an der beide beteiligt sind. Die Ziele einer Paartherapie sind so persönlich und so unterschiedlich, wie die Partner, die zu mir kommen, und ihre Themen. Immer geht es darum, mithilfe einer Fachperson und ihres Blickes von außen Beziehungsprobleme zu lösen.

Ganz allgemein gesprochen könnte es Ziel einer Paartherapie sein, die Gefühle füreinander wieder lebendig werden zu lassen und die Beziehung zu verbessern oder zu retten. Die Liebe soll wieder spürbar werden, wenn sie vom Ballast des Alltags verschüttet ist.

Aber das muss nicht so sein. Es können auch Überlegungen hin zu einer Trennung im Raum stehen, wenn die Beziehung in eine Sackgasse geraten ist. Häufig  ist es dann so, dass ein oder beide Partner nicht wissen, ob sie noch zusammen bleiben wollen oder nicht. Hier wäre das Ziel, zu entscheiden, ob sie bleiben oder gehen wollen.

Einzelpersonen in der Beziehungsberatung haben meist das Ziel, für sich selbst eine Strategie aus ihrer Beziehungskrise zu finden.

Paare auch prophylaktisch zu mir. Das ist aus meiner Erfahrung heraus eine gute Entscheidung, um für sich selbst Verbindlichkeit herzustellen. Viele buchen gleich nach Beendigung der Paartherapie schon einen Auffrischungstermin ein halbes oder ein Jahr später – und kommen dann (halb)jährlich zur Vorsorge. Das gehört dann zu ihrem Jahresrückblick zu zweit (der überhaupt nicht an den Jahreswechsel gebunden sein muss) und führt zu neuen Visionen. Eine gute Entwicklung. Das ist Beziehungspflege pur! Und es ist dann keine Paartherapie mehr, sondern eine Paarberatung.

Konkrete Erfahrungen, die Klient*innen in der Paartherapie gemacht haben

Dies sind Aussagen über Erfahrungen in der Paartherapie, die meine Klient*innen so oder ähnlich mir gegenüber mündlich oder schriftlich geäußert haben:

♦ Ich wollte von Herzen DANKE sagen für deine Paartherapie in sehr aufwühlenden Zeiten. Mein Notizbuch ist nun vollgeschrieben … Ich fühle mich sehr gestützt durch deine Worte. Und ich hoffe ich kann sie verinnerlichen und umsetzen, danach leben… Ich finde sie so wahr und erstrebenswert!

♦ Es tut immer wieder so gut, bei dir zu sein. Es kostet uns als Berufsanfänger zwar viel Geld, aber das investieren wir in unsere Paargesundheit.

♦ Ich möchte mich herzlich für Deine Paartherapie bedanken. Du hast mich direkt in meinen aktuellen Gedanken angesprochen und insofern aus dem Herzen.

♦ Tausend Dank! Wollte Dich nur wenigstens wissen lassen, dass wir mehr als zufrieden mit Dir waren!!!!

♦ Eigentlich habe ich es auch gespürt – aber ich wollte es nicht wahrhaben. Meine Frau war da wohl schon konsequenter als ich. Die Trennung tut mir weh, aber ich habe in der Paartherapie erspürt, dass es die beste Lösung für uns beide und letztendlich auch für unsere Kinder ist.

♦ Danke für das heutige erste, angenehme und hilfreiche Gespräch. Aus meiner Sicht war es zunächst einmal ein Herantasten an den Kern der Problematik, welches Du sehr umsichtig «angeleitet» hast. Bestätigt fühle ich mich hinsichtlich des Themas […]. Aber wirklich zu denken gab mir Deine Frage […]. Da habe ich noch eine Weile Gedankenfutter. Und auch Deine Bemerkung […] gibt mir zu denken.  

♦ Mir hat sehr geholfen, dass du darauf achtest, was ich zwischen den Zeile gesagt habe.

♦ Es tat mir gut, bei dir zu sein. Du wirkst so frisch und lebensfroh, einfühlsam, weise und sehr bedacht und facettenreich. Du hast meinen Weg frei gemacht, sodass ich anschauen kann, ob es mein Weg ist.

♦ Wir danken dir noch einmal herzlich für die guten Impulse, die uns in der Arbeit an unserer Partnerschaft sehr viel weitergebracht haben.

♦ Danke für den Input … falls ich irgendwann mal wieder eine Beziehung haben werde, dann denke ich, kann ich all die Denkanstöße und Tipps gut gebrauchen. Noch stecke ich mitten im Scheidungskrieg. Aber ich blicke optimistisch in die Zukunft … jedenfalls meistens.

♦ Vielen Dank für deine wertvollen Tips und Anregungen. Nach 35 Jahren Ehe kamen sie zur rechten Zeit. Jetzt sieht es gut aus, dass  wir es zusammen schaffen.

♦ Ich bewundere Dein enormes Fachwissen und Deine muntere und offen-fröhliche Art, uns beide zu motivieren. Deine Beratung war eine Bereicherung und ich wünsche mir, dass wir davon ganz viel in unseren Alltag mitnehmen. 

Fazit

Ich denke, durch meine Auswahl ist deutlich geworden: Die in der Beziehungsberatung und Paartherapie gemachten Erfahrungen sind so unterschiedlich, wie die Paare selbst. Doch eines vereint sie: Sie können sich in Paartherapie anvertrauen und sie haben Raum, ihre Situation zu beleuchten und ihre persönliche Lösung zu finden.

Wenn auch du vergleichbare Erfahrungen in einer Paartherapie oder Beziehungsberatung machen möchtest, fühl dich bei mir herzlich willkommen. Für Tipps und Unterstützung für dich und deine Beziehung kannst du mir hier eine Terminanfrage stellen.

Meine Buchempfehlung zum Thema “Paartherapie-Erfahrungen”

Angelika Kaddik: Die PaarProbleme. Wenn die Beziehung Unterstützung braucht*

Paartherapie Erfahrungen

Seid gut zu Euch!

Herzliche Grüße

Unterschrift Maren

Maren Sörensen von Raumfüreuch - Paartherapie Online

Maren Sörensen
Diplom-Pädagogin und Systemische Therapeutin (SG). Ist in der Nähe von Flensburg verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne und drei Enkelkinder.

Möchtest du meine Beiträge & Neuigkeiten abonnieren?

Trage Dich in meinen Verteiler ein, wenn Du über neue kostenlose Inhalte im Blog oder Aktionen von mir informiert werden möchtest.

Deine Daten werden nur für den gewünschten Zweck verwendet und die notwendige Dauer gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt über einen E-Mail-Anbieter mit Sitz in Deutschland. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit formlos widerrufen. Datenschutz / Newsletter.



Und, was meinst Du?
Hinterlasse Deine Meinung, Fragen & Ideen zu diesem Thema als Kommentar
oder teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden: