Dein monatlicher Liebesbrief 💛 - Inspiration für eine glückliche Beziehung

Selbstreflexion in der Beziehung: Karten und Bücher für den Austausch

Selbstreflexion Beziehung

Inhalt

“Wir reden gar nicht mehr miteinander” – mit diesem Thema kommen viele Paare in die Beratung. Doch weshalb sollten zwei Menschen in den Austausch kommen und in der Beziehung Selbstreflexion betreiben? Antworten und Tipps dazu in diesem Beitrag – mit vielen Anregungen für passende Tools und schöne Materialien.

Wie Selbstreflexion in der Beziehung auch Spaß machen kann und so die Möglichkeiten erweitert

Wenn miteinander Reden bedeutet, dass es anstrengend wird, dann macht Beziehungspflege zwar Sinn, aber nicht unbedingt Spaß.  Auf das zu schauen, was nicht funktioniert und welche Ziele ihr euch setzen müsst oder solltet, demotiviert. Macht besser etwas anderes: Betrachtet eure Beziehung und messt euch als Paar doch an dem, was ihr gemeinsam erreicht habt, was euch zu zweit Freude bereitet und was euch interessiert, was euch gelingt  – und nicht an dem, wo ihr hin wollt. Das Ziel ergibt sich nämlich mit viel mehr Leichtigkeit aus dem, was in eurem Miteinander gut funktioniert. 

Die folgenden Tools im Sinne von Ausfüllbüchern für Paare oder (Selbst-)Coachingkarten und anderen Materialien regen euch an, genau in diesen Austausch zu kommen: einen der interessant ist, neugierig macht auf die Gedanken des anderen und auf das Gute in eurer Beziehung fokussiert. Und wenn das passiert, dann ist Selbstreflexion in der Beziehung spannend und bringt euch beide in eurem Wachstum voran. Erst dann wird Ziele setzen als Paar attraktiv. 

Schöne Tools, Bücher und Karten für die Selbstreflexion in der Beziehung 

Coachingkarten zur Selbstreflexion in der Beziehung

Fragekarten für Paare, die in die Tiefe gehen

Die Liebesbeziehungskiste - Selbstreflexion Beziehung

Julianna Heiland: Die Liebesbeziehungskiste. 54 Karten für eine gute Partnerschaft*

Die Fragen aus der Beziehungskiste bringen die Kernpunkte einer Partnerschaft auf den Punkt. Sie sorgen für ein tiefer gehendes Verständnis von typischen Problemen zwischen Paaren und regen zu neuen Sichtweisen. So laden so auch zu einem qualifizierten Austausch innerhalb der Beziehung ein. 

Der Blick auf Verhaltensweisen, die die Liebe zueinander stärken, steht im Vordergrund. Es geht eben nicht um Vorwürfe und Schuld, sondern um ein intensives Verstehen des Partners oder der Partnerin. Das ermutigt, neu auf die Beziehung zu blicken und die Umgangsweisen und Muster innerhalb der Partnerschaft zu reflektieren. Gelingendes Verhalten wird auf diese Weise gefördert.

Die Karten eignen sich sowohl für den Austausch als Paar als auch für dich als Einzelperson.

Die Themen:

  • Kindheitsmuster
  • Selbstliebe
  • Liebesfähigkeit
  • Nähe – Distanz
  • Kommunikation
  • Beziehungspflege


Die von der Diplom-Pädagogin und Paartherapeutin Julianna Heiland zusammengestellten Reflexionsangebote mit Fragen auf der einen Kartenseite sind von Daniel Jennwein auf der anderen Kartenseite illustriert. Hier ist auch jeweils eine Kernaussage über Partnerschaft formuliert, z.B.

  • Liebe ist etwas, das man gibt.
  • Jeder ist herausgefordert, seine Ansprüche an den Partner an sich selbst zu messen.
  • Die Liebe unseres Partners kann die Selbstliebe nicht ersetzen.


Beispiele für Fragen zur Selbstreflexion als Paar:

  • Was können unsere Kinder über die Gestaltung einer Beziehung von uns lernen?
  • Welche verletzende Kindheitserfahrung wird bei mir durch das Verhalten meines Partners hervorgerufen?
    Welche Verletzung wird bei ihm durch mein Verhalten hervorgerufen?
    Was kann ich für die Heilung meiner “Wunde” tun?
  • Wer bin ich ohne meinen Partner?

 

Sehr empfehlenswert für alle Paare, die sich trauen, offen miteinander zu sprechen und einander vertrauen. Sie werden durch (noch) mehr Nähe und Intensität belohnt werden.

 

Lebensfragen zum Selbstcoaching: Karten zum gemeinsamen Nachdenken

Postkartenset Lebensfragen - Selbstreflexion Beziehung

Postkartenset Lebensfragen: 17 Postkarten im Set, Junfermann Verlag

Die Karten bieten Gesprächsanlässe mit klaren Fragen. Da die Antworten nicht permanent neu beantwortet werden können, empfehle ich dieses Set für ritualisierte Reflexionen in der Partnerschaft zu nutzen, z.B. für einen Jahresrückblick zu zweit, zum Hochzeitstag oder zum Kennenlerntag. 

Die Haptik der Karten ist sehr ansprechend, sie fühlen sich durch eine besondere Beschichtung weich und warm an und sind gleichzeitig vor Abnutzung geschützt.

Beispielfragen:

  • Was bedeutet Glück für dich?
  • Wofür stehst du morgens auf?
  • Was macht dich einzigartig?

 

Coachingkarten mit anspruchsvollen Fragen und Impulsen

75 Coachingkarten Lebensentwurf - Selbstreflexion Beziehung

Denise Ritter: 75 Coachingkarten – Den eigenen Lebensentwurf gestalten*

Eine Motivation, diese Coachingkarten für die Selbstreflexion in der Beziehung zu nutzen, ist eine wertorientierte Lebensgestaltung. Aber auch Krisen oder Veränderungen im Zusammenleben und den Lebensbedingungen als Paar, wie Schwangerschaft, Umzug, eine berufliche Neuorientierung eines Partners, allgemeine Unzufriedenheit oder dass ihr euch aus den Augen verloren  habt und eure Beziehung beleben wollt. 

Über dieses Kartenset könnt ihr euch neu ausrichten und eure Gedanken, Gefühle und den Umgang miteinander mit euren persönlichen Zielen, Bedürfnissen und Werten verbinden. Dabei findet eine Vielfalt an Lebensthemen Berücksichtigung.

Die Autorin und Fotografin Denise Ritter verbindet hier schöne Bildmotive mit interessanten und ungewöhnlichen Wortkreationen verbunden: Da geht es beispielsweise um Aktionsmagie, Baustellengeduld, Dramaturbulenz, Entfaltungslust, Gesprächsacker, Hirnzwirn und Urdynamik. 

Die Karten sind ursprünglich für Coaches gedacht. Für den Privatgebrauch solltet ihr gesund und psychisch stabil sein (darauf weist auch der Verlag ausdrücklich hin). Unter diesen Voraussetzungen lassen sich aber in der Partnerschaft durch den strukturierten Aufbau auf der Rückseite des jeweiligen Fotomotivs hervorragend nutzen, um gemeinsam ins Nachdenken, Planen und Handeln zu kommen. Genannt werden:

  • Situationen, zu denen diese Karte passt
    (z.B. Leidenschaft, Lebenslust, Entscheidungsdruck, Lebensstil, Gewohnheiten, Bei-sich-sein, Verbundenheit, Ungewissheit)
  • Herausforderungen, um die es bei dieser Karte gehen könnte
    (z.B. Verantwortung, Selbstverwirklichung, Kommunikation, Lebensqualität, Klarheit, Mut, Sexualität)
  • Inspirierende Fragen zum Thema
    (z.B. Welche ungünstigen Kommunikationsweisen und -strategien erkennst du bei dir? Was brauchst du, um dich im Gespräch offen austauschen zu können? Welche Herangehensweise hat sich in der Vergangenheit bewährt, wenn es darum ging, wichtige oder umfangreiche Projekte erfolgreich zu bewältigen? Inwieweit kannst du die Beziehung zu deinem Körper bewusster und liebevoller gestalten? Worauf willst du dich in deinem Leben voll und ganz einlassen?)
  • Impulse in Form mehrer kurzer Aussagen
    (z.B. Nichts dauert ewig; Konzentration auf die wichtigen Schritte, bitte! Hemmnisse müssen keine Hemmnisse bleiben; Du beeinflusst, was dich beeinflusst; Vertrauen erfordert (d)eine Aktivität)


Die Coachingkarten werden euch Freude machen und in eurer Weiterentwicklung voranbringen, wenn ihr als Paar

  • psychisch stabil seid
  • gerne gemeinsam reflektiert
  • selbstkritisch seid
  • auf eure Möglichkeiten und Kraftquellen schauen könnt
  • euch den Herausforderungen eures Zusammenlebens stellen mögt.

 

Bücher für die Selbstreflexion in der Beziehung 

Ein Buch zum Ausfüllen

Wir beide in 100 Listen - Selbstreflexion Beziehung

Wir beide in 100 Listen. Ein originelles Ausfüllbuch für Paare*

Mit diesen Listen könnt ihr auf eine ganz pragmatische Weise herausfinden, was eure Partnerschaft besonders macht. Das Ausfüllbuch gibt Fragen vor, um euren Beziehungsalltag zu reflektieren und zu erkennen, was genau eurer Liebe guttut. 

 

Selbstreflexion in der Beziehung für dich und deine Selbstfürsorge

Mehr Selbstfürsorge und Selbstakzeptanz stärken nicht nur deine eigene Zufriedenheit und deinen Selbstwert, sondern auch deine Partnerschaft.

 

Ein Selbstcoaching-Buch für mehr Souveränität in Beziehungen

50 Sätze Leben leichter - Selbstreflexion Beziehung

Karin Kuschik: 50 Sätze, die das Leben leichter machen. Ein Kompass für mehr innere Souveränität*

Sätze, die wir uns sagen, können die Lebenszufriedenheit und die Beziehungsfähigkeit steigern. Die Autorin Karin Kuschik hat in ihrem Buch 50 dieser Sätze zusammengestellt. Die Sätze und ihre Wirkung sind in kurzen Kapiteln anschaulich dargestellt. Am Ende wird der Nutzen des jeweiligen Satzes in Schlagworten in einem Kasten hervorgehoben (“Was Ihnen dieser Satz schenkt?”). So kannst du auch nach dem suchen, was du gerade brauchst, anstatt das Buch chronologisch zu lesen. 

Beispiele für Schlagwörter:

  • Respekt
  • Beruhigung
  • Verständnis
  • Klarheit
  • Selbstbewusstsein


Die Sätze eignen sich, um sie zu einem Leitsatz zu machen, der stärkend ist – für dich selbst und für deine Partnerschaft. So sorgen sie für mehr Leichtigkeit im Leben, insbesondere auch, um mit Konflikten in einer Beziehung besser umgehen zu können. Und zwar auch, um sich abzugrenzen. 

Nicht alle Sätze beziehen sich auf partnerschaftliche Dinge, aber generell selbstfürsorglich sind sie eindeutig.

Beispielsätze:

  • Ich mache das nicht gegen dich, ich mache das für mich.
  • Das nehme ich mal lieber nicht persönlich.
  • Sorgen sind sinnlos.


Unter anderem ein Hinweis zum Satz “Entschuldigung” (Satz 3, Seite 31) hat mich besonders beeindruckt – auch wenn er sicher einer der schwereren Tipps für mehr Leichtigkeit in Beziehungen ist: “Das Leben wird leichter, wenn wir eine Entschuldigung akzeptieren, die wir nie bekommen haben.” Wow! Das ist ganz sicher nicht leicht und auch nicht für jede Situation passend. Aber bedenkenswert, oder?

 

Selbstcoaching-Karten für die Selbstfürsorge

Selfcare Momente - Selbstfürsorge Beziehung

Kartenbox Selfcare: Momente für mich – 52 Karten für mehr Selbstfürsorge und kleine Auszeiten im Alltag: Entspannungsübungen, Feelgood-Mantras, Verwöhnmomente und mehr*

Die 52 Karten geben dir Impulse für dich ganz allein. So kommst du zwar nicht mit deinem Partner oder deiner Partnerin in den Austausch, aber du erhältst mehr Zugang zu deinen Bedürfnissen oder tust dir direkt Gutes. Darunter sind Tipps, Denkanstöße oder kleine Aufgaben für mehr Selbstfürsorge, Achtsamkeit und Auszeiten im Alltag. 

Selbstfürsorge ist keine Egoismus, sondern nur wenn es dir selbst gut geht, kannst du auch zu einer guten Beziehung beitragen – oder das, was dein Partner oder deiner Partnerin dir Gutes tut, auch annehmen. Ihr könnt diese Selbstfürsorge-Karten auch gemeinsam nutzen und euch dann darüber austauschen, was euch gut getan hat.

Beispiel-Impulse:

  • Zieh auch ohne besonderen Anlass deine absoluten Lieblingsklamotten an – dass du dich wohlfühlst, ist Grund genug!
  • Lerne etwas dazu. Ob ein Buch, ein Podcast oder eine Dokumentation – erweitere deinen Horizont zu einem Thema, das dich schon lange interessiert.
  • Setze dich bequem hin, schließe die Augen und denke ausgiebig an einen Moment, in dem du so richtig stolz auf dich warst. Bleib am Ball, falls dir nicht sofort etwas einfällt – du hast schon viel mehr geleistet, als du denkst.

 

Den Selbstwert über ein Arbeitsbuch stärken

Ich bin genug - Selbstreflexion Beziehung

Friederike Potreck: Ich bin genug! Wege zu einem starken Selbstwert*

Dein Selbstwert hat eine große Bedeutung für deine Partnerschaft. Je mehr du dich als wertvollen Menschen empfindest, desto unabhängiger bist du von der Anerkennung duch deinen Partner oder deine Partnerin. Und: Du bist auch attraktiver. An erster Stelle aber geht es dir gut. Selbstwertkrisen und Kränkungen werfen dich nicht mehr aus der Bahn.

Die Autorin Friederike Potreck ist Privat-Dozentin an der Universität Freiburg und Psychologische Psychotherapeutin. Sie zeigt dir in diesem Buch, wie du zu dir stehen kannst, auch wenn es einmal kritisch ist. Über die im Buch zusammengestellten Übungen kannst du nach und nach deinen Selbstwert stärken und damit in deiner Beziehung gelassener und zufriedener werden.

Exemplarische Fallgeschichten machen deutlich, an welchen Stellen ein geringer Selbstwert dich einschränkt und zeigen dir, was du für dich selbst tun kannst.

Wesentliche Übungen kannst du kostenlos herunterladen, um mit dem bereitgestellten Material arbeiten zu können.

Einige der Themenbereiche:

  • An sich glauben
  • Zu sich stehen (z.B. antiquierte Idealvorstellungen korrigieren)
  • Fair mit sich sein

 

Selbstcoaching zu deinen Ziele und Wünschen

Petra Bock: 100 Fragen – Ihr Leben betreffend. Erkennen Sie Ihre wahren Ziele und Wünsche*

Die Autoren stellt Fragen mit Tiefgang. Sie sind im Ganzen anders als diejenigen, die du schon sonst überall irgendwo einmal gelesen hast. Und es sind Fragen zu nahezu allen Lebensbereichen. Im Buch findest du Platz, dir Notizen zu diesen Fragen zu machen.

Wenn du darüber mehr Klarheit über das gewinnst, was dir im Leben wirklich wichtig ist, kann dir das auch zu mehr Klarheit innerhalb deiner Beziehung verhelfen.

 

Ein Trennungstagebuch

Selbstreflexion Trennungstagebuch

Liv Amato: Fall in Love with … your Breakup – Dein Trennungstagebuch*

Hier geht es mit der Selbstreflexion nicht um Liebe, sondern um das Ende einer Beziehung. Dieses Tagebuch begleitet 13 Wochen lang durch die schwierige Zeit der Trennung und hilft mit reflektierenden Fragen und Aufgaben durch den Liebeskummer, die Wut, die Enttäuschung.

Du wirst zunächst über wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Trennung informiert. Dann bekommst du täglich Fragen zur Selbstreflexion, die auf die jeweilige Trennungsphase abgestimmt sind. Neben inspirierenden Zitaten bauen sie dich auf und zeigen dir, was dir guttut, um die Trennung von deinem Partner oder deiner Partnerin überwinden zu können.

 

Mein Fazit

Dein Partner bzw. deine Partnerin kann dir deine Gedanken und Gefühle nicht an der Nasenspitze ablesen. Und auch du kannst dich in der Interpretation der Befindlichkeit, Wünsche und Ziele des anderen irren. Also sucht das Gespräch miteinander. Und zwar nicht nur dann, wenn euch etwas belastet.

Mit diesen Karten und Büchern zur Selbstreflexion in der Beziehung habt ihr immer eine interessante Anregung für euren Austausch in der Hand. Sie eignen sich für die Beziehungspflege und können alternativ oder ergänzend zu einem Beziehungstagebuch genutzt werden. Nicht geeignet sind sie, um gemeinsam Beziehungsprobleme lösen zu wollen oder aus Krisen herauszukommen. 

Ein Hinweis in eigener Sache

Sich mit den oben genannten Büchern und Materialien auseinanderzusetzen, ist herausfordernd und kann sehr ungewohnt sein. Es ist nicht immer ganz einfach, insbesondere, wenn ihr euch in einer Krise befindet, den nötigen Abstand herstellen und wahren zu können. Es kann daher notwendig sein, dass du dich beziehungsweise ihr euch durch ein Paarcoaching oder eine Beziehungsberatung unterstützen lasst.

Welche Tools für die Selbstreflexion in der Beziehung empfiehlst du?

In meinem Podcast “Liebe, Leben – Glück”, den ich gemeinsam mit dem Experten für Positive Psychologie, Heinz-W. ”Hanser” Bertelmann, betreibe, findet ihr ebenfalls Anregungen für eure Selbstreflexion in der Partnerschaft. 

Und was empfiehlst du? Schreibe deine Tipps gerne in den Kommentar, damit sich andere daraus Anregungen holen können.

Seid gut zu Euch!

Herzliche Grüße

Unterschrift Maren

Maren Sörensen von Raumfüreuch - Paartherapie Online

Möchtest du meine Beiträge & Neuigkeiten abonnieren?

Trage Dich in meinen Verteiler ein, wenn Du über neue kostenlose Inhalte im Blog oder Aktionen von mir informiert werden möchtest.

Deine Daten werden nur für den gewünschten Zweck verwendet und die notwendige Dauer gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt über einen E-Mail-Anbieter mit Sitz in Deutschland. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit formlos widerrufen. Datenschutz.


* Affiliate-Links
Wenn Du auf meinen Seiten Links, die mit * gekennzeichnet sind, nutzt, werde ich von Amazon zu einem kleinen Anteil am Verkaufspreis beteiligt – das Produkt wird dadurch für Dich nicht teurer, aber Du hilfst mir, weiterhin wertvolle Inhalte zu veröffentlichen.

Und, was meinst Du?
Hinterlasse Deine Meinung, Fragen & Ideen zu diesem Thema als Kommentar
oder teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden:
 

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein monatlicher Liebesbrief

Dein wöchentlicher Beziehungsimpuls

Für dich und für euch. Hier geht es darum, miteinander zu wachsen. Blüht gemeinsam auf!