Dein monatlicher Liebesbrief 💛 - Inspiration für eine glückliche Beziehung

Podcast: Das emotionale Beziehungskonto – Kontostand der Liebe

Emotionale Beziehungskonto

Inhalt

Wie gut ist euer emotionales “Beziehungskonto” gefüllt? Und was ist das überhaupt?

Erklärungen zu dieser Metapher und eine Reihe von Beispielen, wie du auf dieses Konto einzahlen kannst und wann du eine Abhebung machst, geben „Hanser“ Bertelmann und ich dir in dieser Podcastfolge.

Shownotes

Links

  • Facebook-Seite zum Podcast Liebe, Leben – Glück

  • Kontakt zu uns beiden, Hanser und Maren: podcast@raumfuereuch.com

  • Kontakt zu Maren: info@raumfuereuch.com

  • Kontakt zu Hanser: hanser@bertelmannhacker.de

 

Hanser Bertelmann Maren Sörensen Podcast Liebe, Leben - Glück

 

Hier kannst du einige Aspekte des Themas im Podcasts lesen:

Das emotionale Beziehungskonto

Der Begriff „emotionales Beziehungskonto“ bezieht sich auf die Idee, dass jede Handlung, jedes Verhalten und jedes Signal in einer Beziehung entweder positiv oder negativ auf das emotionale „Konto“ einzahlt oder davon abhebt, das die Partner miteinander haben.

Positive Handlungen, Freundlichkeit, Vertrauen und Unterstützung – allgemein Wertschätzung innerhalb der Partnerschaft – stocken das Beziehungskonto auf, während negative Handlungen, Missverständnisse und Verletzungen das Konto belasten.

Wie du auf das emotionale Beziehungskonto einzahlst

Der Kontostand bestimmt die Qualität eurer Beziehung.

Hiermit kannst du das Konto füllen:

  • Interesse zeigen
  • versuchen, den anderen zu verstehen
  • Verständnis zeigen
  • freundliche Kommunikation und respektvoller Umgang
  • Verpflichtungen einhalten
  • integer sein, d.h. dein Denken und dein Handeln gegenüber deinem Partner oder deiner Partnerin stimmen überein
  • kleine Aufmerksamkeiten schenken und achten
  • gegenseitige Unterstützung
  • gemeinsame Erlebnisse

Die 5:1-Regel

Rein rechnerisch benötigt es laut einer Untersuchung des amerikanischen Paarforschers John Gottman fünf positive Signale an deinen Lieblingsmenschen, wenn du eine negative Reaktion gezeigt hast. Damit hast du dann allerdings erst wieder eine innere Balance hergestellt – und noch nicht das Konto über den vorherigen Stand hinaus gefüllt.

Was beim Einzahlen zu beachten ist

Um wirklich einen „Betrag“ gutschreiben zu können, solltest du auf die Bedürfnisse deines Partners oder deiner Partnerin achten. Der klassische Blumenstrauß ist ein schönes und beliebtes Mittel, um seinem Schatz eine Freude zu machen und so auf das emotionale Beziehungskonto mit einem Geschenk einzuzahlen. Seine Wirkung nutzt aber einerseits ab, wenn er zu einem leeren Ritual für Paare geworden ist, andererseits fehlt dabei vermutlich die Bandbreite – vielleicht könnten es einfach auch mal Pralinen sein. Aber Geschenke sind nur eine Art, Liebe zu zeigen und die 5 Sprachen der Liebe zu beachten. Wenn dein Partner oder deine Partnerin nicht auf Geschenke steht, wirst du vielleicht mehr über Zärtlichkeit oder Hilfsbereitschaft euer gemeinsames emotionales Beziehungskonto füllen.

Sicherlich werden euer beider „Einzahlungen“ und „Abhebungen“ nicht immer gleichmäßig sein. Durch äußere Belastungen oder Krankheit, um nur einige Einflüsse zu nennen, wird es immer einmal wieder Zeiten geben, in denen einer mehr zum gemeinsamen Kontostand beiträgt. Und manchmal hebt einer möglicherweise sogar für einige Zeit mehr ab, als er einzahlt. Auf lange Sicht sollten eure positiven Beiträge zum Konto der Liebe von euch beiden gleichermaßen kommen.

Herzliche Grüße

„Hanser“ und Maren

Wir sind die Autoren des Podcasts „Liebe, Leben – Glück“

„Hanser“ Bertelmann

Ehemann, dreifacher Vater und Opa. Beruflich bin ich als Coach und Organisationsentwickler unterwegs. Mich inspirieren u.a. die Forschungsergebnisse der Positiven Psychologie und der Glücksforschung.

Maren Sörensen

Familienmensch, Paarberaterin und Coach. Als Dozentin bilde ich Menschen zu Systemischen Berater/-innen aus. Ich bewege (mich) gerne: gedanklich, räumlich und körperlich.

Seid gut zu Euch!

Herzliche Grüße

Möchtest du meine Beiträge & Neuigkeiten abonnieren?

Trage Dich in meinen Verteiler ein, wenn Du über neue kostenlose Inhalte im Blog oder Aktionen von mir informiert werden möchtest.

Deine Daten werden nur für den gewünschten Zweck verwendet und die notwendige Dauer gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt über einen E-Mail-Anbieter mit Sitz in der EU. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit formlos widerrufen. Datenschutz.

* Affiliate-Links
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn Du auf meinen Seiten Links, die mit * gekennzeichnet sind, nutzt, werde ich von Amazon zu einem kleinen Anteil am Verkaufspreis beteiligt – das Produkt wird dadurch für Dich nicht teurer, aber Du hilfst mir, weiterhin wertvolle Inhalte zu veröffentlichen.

Und, was meinst Du?

Hinterlasse Deine Meinung, Fragen & Ideen zu diesem Thema als Kommentar
oder teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert